Was sind Torwetten?

Wie man so schön sagt: Im Sport ist das Ziel ist das Salz in der Suppe. Es ist daher nicht verwunderlich, dass die sogenannten Torwetten bei den Buchmachern sehr beliebt sind. Ich habe Ihnen bereits zwei Varianten dieser Torwetten näher vorgestellt: Die Ergebniswette, bei der es wichtig ist, das genaue Ergebnis am Ende der regulären Spielzeit vorherzusagen. Und die Über/Unter-Wette, bei der es darum geht, auf eine bestimmte Gesamtzahl von Toren zu setzen. Aber die Torwette bietet viel mehr Abwechslung.

Die Torwette: Ideal für Fußball

Meistens wird die Torwette im Fußball eingesetzt, weil es die beliebteste Sportart der Welt ist. Und auch deshalb, weil im Fußball nicht so viele Tore geschossen werden wie in anderen Sportarten. Fußball ist daher ein ideales Spielfeld für Torwetten. Darüber hinaus lassen sich Varianten der Torwette auch hervorragend auf Live-Wetten anwenden, sodass Buchmacher eine weitere Möglichkeit haben, ihr Sportwetten-Portfolio entsprechend zu erweitern.

Einsatz auf einen bestimmten Torschützen

Zusätzlich zur Erfolgswette und dem Over/Under ist der Tipp auf den richtigen Torschützen bei Torwetten besonders beliebt. Wenn Sie also sicher sind, dass der Top-Stürmer einer Mannschaft diesmal wieder zuschlägt, wagen Sie eine Wette auf ihn und bestimmen somit den Spieler, der während des Spiels ein Tor erzielt.

Das erste Tor und das nächste Tor

Diese Art von Torwetten kann ebenfalls leicht variiert werden: Gelten die Wetten auf einen Torschützen immer nur für das erste Tor des Spiels? Oder bei Live-Wetten für das nächste Tor im laufenden Spiel? Oder ist die Wette gar für die gesamte Saison gültig?

Sie werden auch auf diese Torwette in einer etwas schwächeren Form stoßen, wenn Sie nicht auf einen bestimmten Spieler setzen, sondern nur darauf, welche Mannschaft das nächste Tor erzielt. Diese Option wird hauptsächlich für Live-Wetten verwendet.

Die Zielwette in Verbindung mit dem Zeitraum

Eine weitere Variante der Torwette ist auch bei Live-Wetten sehr beliebt: Sie entscheiden sich nicht für eine Mannschaft oder einen Spieler als Torschützen, sondern begrenzen den Zeitraum, in dem Ihrer Meinung nach ein Tor erzielt wird. Dies ist sinnvoll, weil es Mannschaften gibt, die echte „Experten“ im Torschießen in der Anfangsphase eines Spiels oder beispielsweise in den letzten zehn Minuten sind. Wetten dieser Art werden dann mit Fragen wie „Gibt es einen Treffer in der ersten Viertelstunde?“ oder „Wie viele Tore werden in der ersten Halbzeit erzielt?“ verbunden.

Wettregeln lesen und prüfen, ob vermeintliche Torschützen überhaupt spielen

Schließlich noch ein dringender Ratschlag, sollten Sie die Torwette auf einen Torschützen im Hinterkopf haben. Wenn es sich nicht um eine Live-Wette handelt, ist im Vorfeld des Spiels oftmals nicht klar, ob der ausgewählte Spieler überhaupt in der Startelf steht oder ob er ersetzt wird. Möglicherweise verletzt er sich kurz vor dem Anpfiff, was seinen Einsatz unmöglich macht. Lesen Sie daher die Wettregeln beim jeweiligen Buchmacher. Einige von ihnen betrachten eine solche Torwette nicht als verloren, sondern zahlen Ihnen den Einsatz in diesem Fall zurück.