Sportwetten auf die Fussball Primera Division – Tipps und Ratgeber

Spaniens Primera Division nimmt in Punkto Umsatz Rang drei der europäischen Ligen ein und wird nur von der englischen Premier League und der deutschen Bundesliga übertrumpft. Zuschauerzahlen von um die 30.000 pro Spiel sind keine Seltenheit. Was die internationalen Spitzenturniere der Europa League und Champions League betrifft, sind die spanischen Mannschaften seit drei Saisons ungeschlagen.

Innerhalb Spaniens sind die beiden führenden Mannschaften der Primera Division Real Madrid und der FC Barcelona. Auch Atletico Madrid spielt mittlerweile nach dem Trainerwechsel zu Diego Simeone mit durchgehend hoher Qualität.

Real und Barca bringen als Favoriten niedrige Quoten

Heimspiele von Real Madrid und dem FC Barcelona rühmen sich nicht gerade mit attraktiven Quoten. Oft bringen es Heimsiege der beiden Mannschaften gerade mal auf eine Quote von 1,05. Auch bei Auswärtssiegen sieht die Sache nicht besonders viel besser aus, hier liegen die Quoten in der Regel bei 1,2 bis 1,3. Was für die meisten Wettfans ein Nachteil ist, können Wettprofis, die besonders hohe Summen einsetzen, andererseits zu ihrem Vorteil nutzen. Da ein Heimsieg einer der beiden Mannschaften eine im wahrsten Sinne des Wortes sichere Wette ist, kann man bei einem entsprechend hohen Einsatz immer noch ein hübsches Sümmchen als Gewinn einstreichen, und das mit einer vergleichsweise hohen Erfolgsgarantie. Kleines Rechenbeispiel: Ein Einsatz von 10.000 Euro bedeutet bei einer Quote von 1,1 einen Gewinn von 1000 Euro.

Treffen die beiden Spitzenmannschaften jedoch direkt aufeinander, kochen die Emotionen hoch. Pro Saison sind bis zu acht Begegnungen der beiden Mannschaften möglich. Es gibt jeweils die Hin- und Rückspiele des spanischen Supercups, die Champions League, die nationalen Pokalspiele und natürlich die Meisterschaftsspiele. Hier schnellen dann auch die Quoten in die Höhe. Sei es bei Auswärts- oder Heimsieg oder auch Unentschieden, nur selten rutschen die Quoten bei den Duellen von Madrid und Barca auf unter 2,0.

Wer Ausschau nach besonders hohen Quoten hält, der setzt auf Niederlagen der beiden Giganten. Bei verlorenen Heimspielen können die Quoten gern einmal bei 20 liegen, ein Unentschieden bringt immerhin noch Quoten von um die 10 ein. Allerdings ist eine solche Wette auch sehr risikobehaftet.

Die übrigen Mannschaften der Division

Natürlich besteht die Primera Division nicht nur aus Real bzw. Atletico Madrid und dem FC Barcelona. Auch die übrigen spanischen Clubs haben ein hohes und in etwa gleichwertiges Spielniveau, bei dem ein klarer Favorit nur schwer zu bestimmen ist. Die Quoten der übrigen Mannschaften liegen daher recht gleichbleibend bei um die 2,0 – sogar für Heimsiege.

Lohnenswerte Sonderwetten

Wer etwas mehr erwartet als die klassischen Ergebniswetten auf Heim- oder Auswärtssieg oder Unentschieden, dem verhilft die Primera Division zu einer gehörigen Portion Nervenkitzel. Besonders bei Spielen von Madrid und Barcelona sind Torwetten interessant und locken mit hohen Quoten. Wer auf „mindestens ein Tor“ wettet, kann eine ziemlich sichere Punktlandung bei einer Quote landen, die ähnlich hoch liegt wie bei Siegwetten. Noch höher klettern die Quoten für Wetten auf 2 oder 2/3 und mehr Tore. Sonderwetten wie das Asian Handicap auf die Favoriten sind eine weitere interessante Option. Gleiches gilt für Wetten auf gelbe oder rote Karten, insbesondere bei den spannenden Begegnungen der Favoritenteams.

Welche Wettanbieter eignen sich am besten für die Primera Division?

Bet365 – immer eine sichere Empfehlung

Bei bet365 erhalten Wettfans eine große Auswahl an verschiedenen Wetten und besonders stabile Quoten.

Tipico – Kombination aus Online-Buchmacher und traditioneller Annahmestelle

Auch Tipico ist einer der Top-Anbieter für die Primera Division. Das Online-Wettbüro bietet ein großes Portfolio an Sonderwetten für alle Spiele und ein riesiges Angebot an Live-Wetten, und das bei gleichmäßig hohen Quoten. Tipico hat sich vor allem auf Fußballwetten spezialisiert und ist einer der beliebtesten Anbieter für Fußball- und Sportwetten im DACH-Raum. Ein Vorteil ist, dass die Wetten sowohl online als auch in einer der 850 Wettannahmestellen abgegeben werden können. Zudem ist Tipico TÜV-zertifiziert und ist eine Partnerschaft mit Oliver Kahn eingegangen. Der Anbieter konnte in den vergangenen Jahren ein deutliches Wachstum verzeichnen und hat heute über 1,27 Millionen Kunden.

Interwetten –  Insider-Profi für die Primera Division

Nicht zuletzt deshalb, weil Interwetten unter anderem als Sponsor des FC Sevilla auftritt, bietet dieser Buchmacher eine besonders große Auswahl an Wetten auf die Primera Division. Die Anzahl der Wetten pro Spiel liegt zwar etwas unter den beiden oben genannten, kann sich aber dennoch sehen lassen. Dies können über 1,3 Millionen Fans bestätigen. Das ursprünglich in Österreich ansässige Unternehmen Interwetten verfügt ebenfalls über eine deutsche Lizenz und eine lange Tradition von mehr als 20 Jahren im Geschäft. Dies spricht für Seriosität und Langlebigkeit. Heute befindet sich der Firmensitz wie bei den meisten Online-Wettanbietern in Malta.