Sportwetten auf die Fussball Premier League – Tipps und Ratgeber

In der Premier League wird mit großem Charme gespielt. Verglichen mit den anderen europäischen Top-Ligen gibt es zu Saisonbeginn nie nur ein oder zwei, sondern gleich zahlreiche Top-Teams und Titelanwärter. Selbst mit Überraschungen von Außenseitern, wie beispielsweise der Meisterschaft von Leicester City in der Saison 2015/16, kann immer gerechnet werden. Das macht die Premier League natürlich auch für Sportwetten-Fans zu einem der beliebtesten Wettmärkte überhaupt. Zudem sind die Quoten hier meist sehr attraktiv.

Inhaltsverzeichnis

  • Die Premier League
  • Interessante Wetten auf Premier League-Spiele
  • Die besten Wettanbieter für die Premier League
  • Weitere Ratgeber:

Die Premier League

Obwohl die Premier League erst seit 1992 existiert, haben es bislang nur sieben Teams geschafft, stets im Oberhaus zu bleiben. Insgesamt haben schon 45 Mannschaften in der höchsten englischen Spielklasse ihr Glück versucht. Rekordmeister ist Manchester United mit 13 Titeln, gefolgt vom FC Chelsea London mit vier und Arsenal London mit drei Meisterschaften. Manchester City stand zweimal, die Blackburn Rovers und Leicester City jeweils einmal zum Saisonende an der Tabellenspitze.

Es ist übrigens noch nie einem englischen Trainer gelungen (auf Trainer und Trainerwechsel könnt ihr natürlich auch wetten), die Premier League zu gewinnen. Die meisten Titel feierte der Schotte Sir Alex Ferguson mit Manchester United.

2011 gelang mit Swansea City erstmals einem walisischen Club der Sprung in die erste englische Liga. Cardiff City folgte drei Jahre später, spielt aber aktuell wieder in der zweithöchsten englischen Klasse. Seit mehreren Jahren wird außerdem über die Aufnahme der besten schottischen Teams in die Premier League diskutiert, bisher jedoch ohne Ergebnisse.

Interessante Wetten auf Premier League-Spiele

Attraktive Quoten und zahlreiche Spezialwetten

Die Wettquoten der britischen Premier League haben bei sehr vielen Buchmachern ein hohes Niveau. Der Beliebtheit der Begegnungen und der Häufigkeit der platzierten Wetten ist es zu verdanken, dass einige Wettanbieter bei den Spitzenspielen einen Auszahlungsschlüssel von gut 96 Prozent ansetzen. In der Regel sind sogar bei Favoritenheimsiegen immer noch Quoten von über 1,2 angesetzt (mehr über Wetten auf Favoriten hier im Ratgeber). Auswärtssiege werden ebenfalls mit Quoten belohnt, die meist über 1,6 liegen. Ausgeglichene Spiele erreichen Quoten von weit über 2 auf allen drei Wegen.

Premier League-Spiele mit der Beteiligung von zwei Titelfavoriten eignen sich darüber hinaus bestens für Live-Wetten (alles über Live-Wetten erfährst du hier) – gerade englische Buchmacher bieten zu diesen haufenweise Wettmöglichkeiten mit überdurchschnittlich hohen Quoten an. Die Unberechenbarkeit solcher Spiele erhöht allerdings natürlich auch das Risiko.

Auch Über-/Unter-Torwetten bieten interessante Kombinationsmöglichkeiten. Möglichkeiten wie „über 2,5 Tore“ oder „beide Teams erzielen ein Tor“ sind oftmals eine Überlegung wert. Spezieller wird es beispielsweise bei Wetten auf Ecken: Bei durchschnittlich 2,7 Toren pro Spiel in der Premier League steigt auch die Wahrscheinlichkeit für zahlreiche Ecken. Zugleich ist diese Wettmöglichkeit aber mit höherem Risiko verbunden.

Die besten Wettanbieter für die Premier League

Ladbrokes übertrifft alle anderen: riesiges Wettangebot und Wahnsinns-Quoten

Ein sensationelles Angebot an Premier League-Wetten bietet der britische Buchmacher Ladbrokes, der auch in Deutschland in der jüngeren Zeit eine immer größere Anhängerschar gefunden hat (derzeit knapp 800.000 Kunden, deutsche Lizenz vorhanden). Die Begegnungen der höchsten englischen Spielklasse werden mit 115 zusätzlichen Spezialwetten belegt, was in unserem Vergleich der absolute Spitzenwert ist. Dazu zählen Asiatische Handicaps, Über-/Unter-Wetten, Ergebnis nach 15, 30 oder 75 Minuten sowie zahlreiche einmalige Kombinationen, zum Beispiel „unentschieden plus Tore unter“.  Diese versprechen für jeden Spieler höchste Quoten und größte Vielfalt. Die Team-Spezialwetten sind auch nicht zu verachten und enthalten beispielsweise folgende Variante: „Team liegt zurück und gewinnt“ (hier mehr zum Thema Spezialwetten). Wer ausschließlich auf die Premier League wetten will, fährt mit Ladbrokes am besten. Ladbrokes ist seit mehr als 100 Jahren eine feste Größe im britischen Sportwetten-Business und beschäftigt ungefähr 15.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen führt zusätzlich zum Online-Business rund 2.800 stationäre Wettshops in Großbritannien, Belgien und Spanien.

Bet365, der Top-Anbieter aus Großbritannien mit deutscher Lizenz

Tipico: Unternehmen mit deutscher Herkunft und umfangreichen Premier League Wetten

Für Tipico steht Fußball an erster Stelle. Das Wettangebot übertrifft viele Mitbewerber (hier mehr dazu), gerade in der heimischen Bundesliga. Dieser Wettanbieter – mit Oliver Kahn als Markenbotschafter – stammt übrigens aus Deutschland. Die Premier League ist nicht so prominent vertreten wie bei Ladbrokes oder bet365, bewegt sich aber auf einem hohen Niveau. Gerade die Stabilität der Quoten ist hervorzuheben: Sie liegen eine Stunde vor Anpfiff ähnlich hoch wie fünf Tage davor. Mit mehr als 20 Wettmärkten gehört das Tipico-Angebot in Sachen Premier League außerdem zu den besten und vielfältigsten auf dem Markt. Die Quoten bewegen sich auf einem stabilen, hohen Niveau und für das Wetten von unterwegs es gibt auch eine App von Tipico.

Interwetten: Sichere und seriöse Premier League-Angebote

Interwetten beschert seinen Kunden bei Premier League-Spielen durchschnittlich zwar weniger Wettmärkte als die Konkurrenz, kann jedoch mit hohen und stabilen Quoten punkten. Das Unternehmen, das bereits 1990 in Wien als telefonischer Wettanbieter startete, zeichnet sich seit vielen Jahren als technischer Vorreiter der Branche aus. Interwetten ist seriös und populär: Über 1,31 Millionen Kunden und die 16.700 Facebook-Fans sprechen deutlich für Interwetten.

Weitere Ratgeber:

  • Wetten auf die spanische Primera Division (La Liga)
  • Wetten auf die italienische Liga (Serie A)