Fussball-Analyse: Die zehn besten Seiten 2019

Auch wenn euer Bauchgefühl oft richtig liegt: Wollt ihr erfolgreich Wetten platzieren, braucht es knallharte Zahlen zur Vorbereitung. Sportwettenvergleich.net zeigt euch, auf welchen Seiten ihr die besten Statistiken bekommt und erklärt, warum Analysen bei Sportwetten so wichtig sind.

Das Wichtigste in Kürze

  • Fußball-Analyse mit Erfolg! Wir zeigen euch die zehn besten Statistik-Seiten im Ranking.
  • Die besten Anbieter mit Statistikteil: Auf diesen Seiten bekommt ihr Wetten und Analysen.
  • Kartenwetten und Trainerwechsel – mit Statistiken schätzt ihr die Lage richtig ein.
  • Achtet vor der Tippabgabe immer darauf, genügend Spiele zu analysieren. Nur so könnt ihr den Spielverlauf realistisch einschätzen.

Inhaltsverzeichnis

  • Die Top 10 Seiten mit Fußball-Statistiken
  • Wie kann ich Statistiken für meine Wette nutzen?
  • Wetten mit Strategie: Darauf müsst ihr achten!
  • Fazit: Statistiken nutzen – aber mit Bedacht

Die Top 10 Seiten mit Fußball-Statistiken

1. Soccerstats.com

Noch mehr tiefgreifende Informationen gibt es fast nirgendwo anders: Bei Soccerstats bekommt ihr Statistiken von der 1. Bundesliga bis zur Regionalliga. Dabei bleibt es nicht nur bei Ergebnissen und Formtabellen, alles wird ganz genau unter die Lupe genommen. Wer Zahlenmaterial mag und benötigt, ist hier auf jeden Fall an der richtigen Adresse. Besonders interessant: Auf der Seite werden verschiedene outcome scenarios durchgespielt, die euch zeigen, welche Folgen bestimmte Ergebnisse für die Liga haben. Bei soccerstats bleibt in Sachen Analyse jedenfalls kein Wunsch offen – ein Grund mehr, weswegen unser Vorjahressieger auch dieses Jahr wieder auf Platz 1 steht.

Tipp: Auswärtsform beachten

Berücksichtigt für eure Wette immer Heim- und Auswärtsspiele getrennt, denn der Heimvorteil ist mehr als nur ein Mythos. Am Beispiel Borussia Dortmund er zeigt sich besonders deutlich: Die Gelb-Schwarzen schossen bei Heimspielen zehn Tore zwischen der 61. und 75. Spielminute, bei Auswärtsspielen waren es nur vier.

2. Footystats.org

Im letzten Ranking war footystats noch gar nicht dabei, und jetzt positioniert sich die Seite direkt auf dem 2. Platz. Nicht schlecht für einen Neueinsteiger! Eine Riesenauswahl an tiefgreifenden Analysen bietet euch die ideale Grundlage zur Einschätzung der jeweiligen Teams. Die individuelle Team-Performance könnt ihr mit ausführlichen In-Play Analysen (Analysen zu einem bestimmten Spiel in Echtzeit) genau nachverfolgen – so seid ihr auch auf Spezialwetten richtig gut vorbereitet. Ein weiteres großes Plus ist das großartige Design der Website. Die Navigation zu den einzelnen Analysen ist kinderleicht und macht optisch richtig was her. Einziger kleiner Minuspunkt: Es gibt zwar Daten zur Kartenverteilung und Eckbällen, die vollständige Liste gibt es allerdings nur für Mitglieder mit einem Premium Account.

Tipp: Tabellen-Check

Es klingt banal, aber ein Blick auf die Tabelle liefert euch schon eine entscheidende Richtung für euren Tipp. Wie viele Plätze trennen die Konkurrenten, wer ist abstiegsgefährdet und wer vorläufig sicher?

3. Whoscored.com

Das gelungene Gesamtpaket macht diese Seite besonders attraktiv. Neben Tabellen, Statistiken und Formkurven könnt ihr auf whoscored.com ein umfangreiches Rahmenprogramm rund um euren Lieblingssport genießen. Mit der integrierten Livescore seid ihr zum Beispiel immer über die aktuellen Geschehnisse im Stadion informiert. Und wem das noch nicht reicht, der kann über den auf der Seite eingebundenen Livestream von Bet365 noch näher am Sportgeschehen dran sein. Diesen Service gibt es allerdings nur für Kunden mit einem Wettkonto bei Bet365.

Tipp: Für Freunde der Kartenwetten ist das Schiedsrichter-Ranking von Whoscored Gold wert. Hier findet ihr die durchschnittliche Verteilung gegebener Karten und erfahrt, welcher Referee besonders häufig Karten zückt.

Tipp: Motiviert oder müde?

Oft liegt die Qualität zweier Mannschaften nah beieinander – jetzt kann die Motivation entscheidend sein. Die Erfahrung zeigt, dass beispielsweise nach einem Trainerwechsel in der ersten Zeit besonders motiviert gespielt wird. Auch zu Beginn der Saison zeigen sich die Teams meist hochmotiviert und voller Elan. Geht es um nichts mehr, wird die Saison meistens eher entspannt beendet.

2 in 1: Die besten Wettanbieter mit Statistikteil

Vor der Tipp-Abgabe noch schnell die letzten Spiele checken? Und wie sieht es eigentlich mit gelben Karten aus? Bei diesen Buchmachern schlagt ihr zwei Fliegen mit einer Klappe! Wir zeigen euch die Wettanbieter, die nicht nur mit Top-Wettangeboten punkten, sondern auch noch einen ausführlichen Statistikteil anbieten. Euer Vorteil: Ihr habt bei einer Wette alle wichtigen Zahlen und Fakten gleich auf einen Blick parat.

4. SoccerPunter

SoccerPunter bietet ein bisschen von allem: Neben den aktuellen Surebets (sicheren Wetten), Livescores und Wettempfehlungen könnt ihr dort erfahrenen Sportwetten-Profis folgen und euch wertvolle Tipp-Empfehlungen von diesen holen. Dazu gibt es übersichtliche Statistiken zu allen Klubs und detaillierte Head-to-Head Vergleiche (gegenüberstellende Einzelvergleiche).

Als Platinum-Mitglied erhaltet ihr für nur zehn Dollar außerdem tiefergehende Analysen und exklusive Bonusinformationen zu vergangenen Matches.

5. Soccerbase.com

Sehr gut: Die aktuelle Partie findet ihr samt Quoten immer direkt auf der Startseite. Dazu gibt es die jeweilige Formkurve, einen kurzen Head-to-Head-Vergleich und sogar eine kleine Experten-Einschätzung.

Die Analysen zu den Ligen findet ihr ganz einfach nach Regionen geordnet. Soccerbase unterscheidet dabei zwischen England, Schottland, International, Europa, UEFA und weltweit. Der Schwerpunkt liegt hier klar auf der heimischen englischen Liga, aber auch für andere Regionen gibt es einige hilfreiche Datenbanken zu Spielern, Teams und Begegnungen.

Tipp: Durchschnitt ist nicht alles

Für eine Über-/Unter-Wette wird gerne die durchschnittliche Torquote herangezogen. Das birgt Tücken: Der Durchschnitt zeigt euch nicht, ob tatsächlich in jedem Spiel über oder unter beispielsweise 2,5 Tore gefallen sind oder ob Partien gar torlos geblieben sind. Bezieht deshalb auch die Häufigkeiten in eure Berechnungen ein und recherchiert, in wie vielen Spielen mit Mannschaft XY tatsächlich über (oder unter) beispielsweise 2,5 Tore fielen.

6. Soccerway.com

Selbst die Anhänger der exotischsten Klubs werden auf Soccerway mit allen wichtigen Wettinformationen versorgt. Von U17 Arab Championship bis württembergische Regionalliga findet ihr hier wirklich alles, was das Fanherz begehrt. Auch die Fans von Rugby, Motorsport und Co. bekommen auf dieser Seite detaillierte Statistiken zu ihrem Lieblingssport.

Zu den einzelnen Teams gibt es umfangreiche Statistiken und Zusatzinformationen – besonders interessant ist die prozentuale Verteilung der Torminuten.

Abzüge gibt es lediglich in der B-Note: Die aufdringlichen Werbebanner können ziemlich nerven.

7. Weltfussball.de

Zugegeben, die Seite ist kein Musterbeispiel in Sachen Übersichtlichkeit. Ihr müsst euch schon ein bisschen durchklicken, bis ihr findet, was ihr sucht. Die Analysen sind dafür umso besser und es gibt interessante Bonusinformationen, wie zum Beispiel „das unfairste Spiel“ oder „Fußballer des Jahres“. Trotz der gewöhnungsbedürftigen Aufmachung liefert weltfussball.de handfeste Infos und umfangreiche Statistiken zu allen Vereinen. Für Trainerwetten ist übrigens die Trainerhistorie ein brandheißer Tipp.

Tipp: die Formkurve?

Eben noch in Topform und plötzlich eine Pleite nach der anderen: Bei eurer Wette gilt es, Formkrisen abzupassen und diese Schwankungen in eure Strategie einzubeziehen. Beachtet dabei die letzten Spielverläufe, Verletzungen wichtiger Spieler oder auch außergewöhnliche Belastungen der Mannschaft.

8. Fussballdaten.de

Im Vergleich mit anderen Seiten ist die Bandbreite auf Fussballdaten.de eher klein: Neben Bundesliga-Analyse, 2. Liga und 3. Liga findet ihr die Champions League, die Europa League und die jeweils erste Liga in England, Frankreich, Türkei, Spanien und Italien. Aber die angebotenen Statistiken sind umso umfangreicher. Neben Karten, Einsätzen und Spielernoten gibt es noch einen spannenden Historienteil.

„Gegen mein Training ist die Bundeswehr wie Urlaub.“

(Eduard Geyer)

Als nettes Gimmick findet ihr zusätzlich eine Galerie mit den besten Fußball-Sprüchen. Hier können Fans in einer wahren Fundgrube der lustigsten Aussagen aus den letzten Jahrzehnten stöbern.

9. Fussball-statistiken.com

In Sachen Design gewinnt diese Seite sicher keinen Schönheitspreis. Macht aber nichts, denn die reduzierte Aufmachung sorgt für eine gute Übersicht und einfache Navigation. Letztlich kommt es uns bei der Bewertung ja auch mehr auf die Inhalte an, und hier kann fussball-statistiken.com auf jeden Fall punkten. Mit 68 nationalen und 25 internationalen Wettbewerben (inklusive Nationalmannschaften) wird euch ein solides Portfolio mit Statistiken geboten. Neben den aktuellen Torschützenkönigen und besten Assist-Gebern findet ihr für eure Kartenwette auch gleich ein Ranking der Spieler mit den meisten Verwarnungen.

Tipp: Head to Head

Der Klassiker unter den Statistiken ist der Head-to-Head-Vergleich (Direktvergleich) zweier Mannschaften. Vor eurem Tipp solltet ihr euch die letzten Aufeinandertreffen der entsprechenden Teams unbedingt einmal genauer ansehen. Wichtig dabei: Bezieht immer die aktuelle Lage in euren Tipp ein. Beispiel: In der Gesamtbilanz liegt der VfB Stuttgart deutlich vor Eintracht Frankfurt. In der letzten Partie unterlag der VfB aber deutlich. Es ist also gut möglich, dass Frankfurt wieder gewinnt.

10. windrawwin.com

WinDrawWin ist ein Urgestein der Fußballanalyse-Szene und beheimatet eine beeindrucke Datenbank mit weltweiten Wettbewerben.

Die einzelnen Statistiken sind übersichtlich nach Kategorien (Ecken, Über/Unter, BTTS etc.) geordnet und ihr könnt euch die jeweils besten Teams passend zu eurer Wette filtern lassen. Zu jedem Team findet ihr außerdem eine individuelle (Form-)Analyse inklusive Kartenverteilung. Die Aufmachung der Seite ist sehr gelungen, mit einem Klick seid ihr schnell auf den für euch relevanten Seiten. Abzüge gibt es für den Umfang der Analysen, hier hätte man noch deutlich mehr in die Tiefe gehen können.

Wie kann ich Statistiken für meine Wette nutzen?

Sind wir mal ehrlich: Die meisten Wetten werden wohl aus einem Bauchgefühl heraus getippt. Für einen langfristigen Erfolg reicht das aber nicht aus, denn hier ist eine gute Vorbereitung alles. Zahlen, Daten und Fakten bilden das Fundament eurer Strategie und sind eine gute Basis für satte Gewinne. Aber keine Sorge, ihr müsst jetzt nicht stur Zahlen büffeln. Die relevanten Statistiken liefern euch die oben genannten Websites. Nützliche Hintergrundinformationen zu Spielen und Teams sind sogar richtig interessant und geben euch nochmal einen ganz anderen Blickwinkel auf euren Lieblingssport.

Nehmen wir das Beispiel Kartenwetten: Satte Gewinne gibt es natürlich nur, wenn ihr schon vorher abschätzen könnt, wer Karten kassiert und wie viele rote oder gelbe Karten verteilt werden. Auf den meisten Statistik-Seiten im Internet und im Statistikbereich vieler Buchmacher gibt es dafür entsprechende Übersichten zur Kartenverteilung.

Mindestens genauso nützlich sind Statistiken übrigens auch für die strategische Wette auf Trainerwechsel und das Wetten auf Eckbälle. Beide Wettmärkte lassen sich mit Statistiken und Spielanalysen viel besser einschätzen. Also werft ruhig mal einen Blick auf das Zahlenmaterial der letzten Spiele und hebt eure Wette auf das nächste Level.

Wetten mit Strategie: Darauf müsst ihr achten!

Arbeitet ihr bei Wetten mit Statistiken, gibt es zwei grundsätzliche Regeln, die ihr immer beachten solltet:

  1. Nie zu wenig Spiele analysieren
  2. Nie zu alte Spiele analysieren

Das klingt vielleicht selbstverständlich, soll aber an dieser Stelle noch einmal deutlich gemacht werden. Nehmt euch mindestens die Aufeinandertreffen der letzten drei Spieltage vor, und berücksichtigt trotzdem immer die aktuelle Form! Was bringt es, wenn eine Mannschaft im Durchschnitt zwar deutlich vorne liegt, die letzten Spiele aber immer verloren wurden? Letztendlich könnt ihr so auch eventuelle Ausreißer feststellen, die eure Prognose zunichtemachen könnten, wenn ihr nicht aufpasst.

Packing-Rate: Was kann die Statistik-Methode wirklich?

WM 2014: Nach dem überraschenden 7:1-Sieg der deutschen Mannschaft gegen Brasilien im Halbfinale kamen Zweifel an der klassischen Statistik auf, denn die hatte immerhin Brasilien klar vorne gesehen. Spätestens seit diesem Ereignis ist die Packing-Rate in aller Munde. Die Methode stellt – vereinfacht – dar, wie viele Gegenspieler ein Spieler auf dem Weg Richtung Tor überwindet. Die überspielten Gegner werden also „gepackt“ und können ihr Tor nicht mehr verteidigen. Damit misst die Packing-Rate also die Qualität jedes einzelnen, beteiligten Spielers und ist damit deutlich präziser als die herkömmlichen Parameter wie Ballbesitz oder Eckbälle.

Fazit: Statistiken nutzen – aber mit Bedacht

Für langfristig erfolgreiche Wetten lohnt es sich vor eurer Tippabgabe auf jeden Fall, Statistiken einzusetzen. Trotzdem solltet ihr euch nicht gänzlich auf die Zahlen verlassen, denn es gibt immer noch andere Faktoren, die das Spiel beeinflussen können – und sei es nur die Wetterlage. Zudem empfehlen wir euch einen detaillierten Blick auf die umfassenden Sportwetten-Tipps von Sportwettenvergleich.net zu werfen. Mit diesen Tipps seid ihr bestens gerüstet!